Nomborn

im Westerwald

Nomborn - Tourismus Gelbachtal

Gelbachtal

Der Gelbach ist ein über seinen Quellfluss Aubach 39,7 km[1] langer, nördlicher (rechtsseitiger) Zufluss der Lahn im südlichen Westerwald. Er hat ein Einzugsgebiet von 221,2 km²[1] und durchfließt den südlichen Rand des Westerwaldkreises sowie den Rhein-Lahn-Kreis. Der Gelbach entsteht namentlich in Montabaur durch den Zusammenfluss von Aubach und Stadtbach. Er mündet bei Obernhof in die Lahn.

 

Das landschaftlich reizvolle, tief in die Landschaft eingeschnittene Tal des Unterlaufes des Flusses von oberhalb Ettersdorfs bis oberhalb Weinährs bildet, zusammen mit den Mündungstälern des Bornbaches (links=östlich) und des Seelbaches (rechts) den Naturraum Gelbachtal.

 

In Weinähr, in der Nähe der Mündung, wird etwas Weinbau betrieben.

 

Orte
Entlang des Flusslaufes liegt die Stadt Montabaur und flussabwärts auf deren Gemarkung die Orte Wirzenborn, Bladernheim, Reckenthal (westlich oberhalb des Tals), Wüstung Sespenroth (bis 1853 als Ort existent) und Ettersdorf. Weiterhin folgen Isselbach, Giershausen (zu Isselbach), Kirchähr, Dies (zu Gackenbach) und Weinähr.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Nomborn
Kirchstraße 1
56412 Nomborn

Tel. 06485/228
Fax 06485/228
gemeinde@nomborn.de

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters Patrick Brach dienstags von
18:00Uhr bis 19:30Uhr

Aktuelle Termine

Sam Nov 25, 2017, Konzert MGV
Sam Dez 02, 2017 @08:00, Nikolausfeier

Besucher

Heute3412
Gesamt2381967

Copyright © 2014. All Rights Reserved.